Der Schreibplan

Der Schreibplan

Heute habe ich einen Schreiplan gemacht, in dem ich das große Ziel, einen Roman zu schreiben und zu veröffentlichen, in viele kleine Ziele unterteilt habe.
Zunächst habe ich eine Bestandsaufnahme gemacht und mich gefragt, wo ich gerade stehe, wie weit ich mit dem Projekt bin und was noch getan werden muss.

Ich habe festgelegt, bis wann ich die einzelnen Schritte fertig haben möchte.
Die dritte Spalte, das ist die, die die Belohnungen für jeden Teilschritt enthalten sollte, ist noch leer. Typisch. Leider fällt es mir sehr schwer, mir für meine Leistung, etwas Gutes zu tun.

Der Plan ist wichtig, damit ich meine Erfolge messen kann. Aber auch, um abzuschätzen wo ich gerade stehe.

{category Nachfolgeprojekt}

{Schreibjournal, Plan, Roman, Bestandsaufnahme, Veröffentlichung}

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: